Großmodell-Flugtag in Lehrte am 22.8.2004 (siehe auch Webseiten des MBC Lehrte)
Dabei waren: Dennis, Timo, Wilfried und Istvan vom Aero-Club Braunschweig.
Jumbolino
Transall
Der Blackbird ist 4,5 Meter lang und fliegt mit einem Turbinentriebwerk
Ultimate am Boden und in der Luft
Vier Warbirds beim Anwerfen des Propellers und im Formationsflug
Zur Landung ließ sich das Fahrwerk nicht mehr ausfahren, deshalb gab es eine Notlandung auf Asphalt.
An den unteren Tragflächen dieser Doppeldecker hängen je 2 "Bomben", die später abgeworfen wurden und am Boden explodierten.
Fliegen im Schritttempo
Fokker Spinne
Links ein Jetranger mit Turbinenantrieb, rechts ein Hubschrauber nach dem Flug (während der Vorführung abgestürzt)
Eine riesige Cap 231 im tiefsten Rückenflug
Pitts im Maßstab 1:1
Maßstab dieses Kunstflugzeugs: 1:2 (halbe natürliche Größe)
Boeing Stearman und Yak im Maßstab 1:1
Ab und zu wurden Flugvorführungen gezeigt, bei denen der Pilot direkt im Flugzeug saß. Durch diesen Trick ist das Steuern nicht so schwierig und man weiß immer, wo und in welcher Lage sich das Flugzeug gerade befindet. Die echten Modellflieger halten zwar nichts davon, aber für Anfänger ist diese Art des Steuerns gut geeignet.